Allgemeine Geschäftsbedingungen


Unseren Geschäften liegen – vorbehaltlich anderer Vereinbarungen – nachfolgende AGB zugrunde:

1. Maklerprovision

Kommt es aufgrund unserer Tätigkeit zum Abschluss eines Kaufvertrages, haben wir gegenüber Käufer und Verkäufer Anspruch auf Zahlung der im Exposé angegebenen Provision. Im Übrigen gilt die ortsübliche Provision als vereinbart. Die Maklerprovision ist verdient, sobald durch unsere Vermittlung oder aufgrund unseres Nachweises der gewollte oder aber ein wirtschaftlich gleichwertiger Vertrag zustande gekommen ist. Die Maklerprovision ist fällig mit wirksamem Abschluss des Kaufvertrages.

2. Tätigkeit für den jeweils anderen Vertragsteil

Wir behalten uns vor, auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich tätig zu werden.

3. Haftung

Die Angaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf erteilten Informationen Dritter. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann deshalb keine Haftung übernommen werden. Im übrigen ist unsere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund oder Tatbestand auf vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten begrenzt. Schadensersatzansprüche gegen den Makler verjähren in 3 Jahren ab dem Zeitpunkt, in dem der Anspruch entstanden ist, spätestens jedoch in 3 Jahren nach Beendigung des Auftrages. Die Abtretung von Schadensersatzansprüchen durch Auftraggeber bzw. Interessenten ist ausgeschlossen.

4. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Freiburg, sofern es sich bei unserem Kunden um einen Kaufmann im Sinne des HGB ist handelt.